Spezialausdrücke & Systemvariablen

Spezialausdrücke & Systemvariablen

Hier findest Du die Informationen zu unseren Systemvariablen, sowie speziellen Ausdrücken und Spezialsyntax, die Du als Nutzerfragen und/oder in Bot-Antworten verwenden kannst.


Systemvariablen

Folgende Standardvariablen sind vorhanden und speichern Nutzer/Chat-relevante Informationen. Sie können innerhalb von Bot-Antworten und Bedingungen eingesetzt werden.

  • $profile_name$ speichert den bei in Messenger hinterlegten Profilnamen
  • $profile_number$ speichert die Telefonnummer (WhatsApp) oder die Profilnummer (Facebook) des Users aus
  • $profile_link$ beinhaltet den persönlichen Profillink
  • $profile_messenger$ speichert die Informationen über den Messengerkanal des Users, z. B.:
    • FB für Facebook
    • WB für WhatsApp Business
    • IM für Apple Business Chat
    • IG für Instagram
    • TG für Telegram
    • VI für Viber
    • LC für (Live) Web Chat
    • IN für Notify
  • $profile_status$ speichert den MIA-Status des Nutzers (1- aktiv; 0 – inaktiv)
  • $chat_text$ speichert die letzte Nutzereingabe
  • $chat_text_lower$ speichert die letzte Nutzereingabe, klein geschrieben
  • $chat_attachment_url$ speichert den Link zur letzten von den/der Nutzer:in gesendeten Mediendatei
  • $chat_timestamp$ speichert den Zeitstempel von der letzten Nutzereingabe
  • $ticket_id$ speichert TicketID von dem aktuell geöffneten Ticket oder von dem Ticket, das sich noch potentiell wiedereröffnet werden kann (siehe zeitliche Einstellugen in Channel/Einstellungen „Ticket-Wiederverwendung innerhalb von“). Falls es aktuell keinen geöffneten Ticket gibt, speichert die Variable die NutzerID.
  • $ticket_closed$ speichert den Zeitstempel der  Schließung des letzten Nutzertickets. Gibt 0 zurück wenn ein offenes Ticket vorhanden ist; -1 wenn es noch kein Nutzerticket gab
  • $ticket_agent_firstname$ beinhaltet den Namen vom Agenten, an dem aktuell das geöffnete Nutzerticket zugewiesen ist
  • $ticket_agent_lastnamebeinhaltet den Namen vom Agenten, an dem aktuell das geöffnete Nutzerticket zugewiesen ist

Standardvariablen
    • $api$ speichert API-Response (braucht nicht explizit definiert zu werden)
    • $agent_skill$ wenn im Channel definiert, wird diese Variable bei der automatischen Zuweisung von Tickets zu Agenten mit Skills berücksichtigt

Spezielle Eingaben und Zeichen als Nutzerfragen

Folgende spezielle Muster sind als Nutzerfragen möglich, um auf bestimmte Aktionen zu reagieren:

  • * – dient als Wildcard. Dialoge mit einem * als Nutzerfrage lösen durch jede beliebige Eingabe die Bot-Antwort aus.
  • __start – gibt eine Willkommensnachricht aus. Dies ist eine alternative Variante zu der Willkommensnachricht in Einstellungen und gibt dir mehr Flexibilität. So können Willkommensnachrichten mit Bildern und (abhängig vom Messenger) Buttons ausgegeben werden, oder mehrere Willkommensnachrichten aufeinander folgen.
  • __start_mia – nur für MIA-Nutzer:innen: erzeugt eine Bestätigung bei der Anmeldung für MIA-Service.
  • __stop – nur für MIA-Nutzer:innen: erzeugt eine MIA-Abmeldebestätigung.
  • __img – bei der Nutzereingabe ist es möglich, Bilder als Eingabe erkennen und den Bot reagieren zu lassen. Für Audio Inhalte gibt es den Trigger __audio, für Video __video und für PDFs entsprechend __pdf.
  • „Trigger“ – durch die Nutzung von Anführungszeichen kannst Du dem Bot sagen, dass ausschließlich dieses eine Wort, bzw. diese exklusive Zeichenkette,  eine Bot-Antwort auslösen soll. Wenn dieses Wort / diese Zeichenkette in einem Satz vorkommt, soll nichts passieren. z.B. die Nutzereingabe von Kontakt soll die Kontaktmöglichkeiten liefern, jedoch nicht die Eingabe Danke für Ihren netten Kontakt.

Spezialausdrücke als Bot-Antworten

Folgende Operationen können mittels spezieller Syntax als Bot-Antworten ausgeführt werden:

  • Alle gesetzten Werte aller Variablen löschen: $clear_variables$
  • Alle gesetzten Werte aller Variablen löschen und das aktuelle Thema beenden (Dialog ist wieder im Default): $clear_all$
  • Den Wert der angesprochenen Variable löschen:$clear_variablenname$ — z. B. $clear_alter$ um den aktuellen Wert der Variable „Alter“ löschen
  • Variablenwert setzen: $variablenname=“text“$  setzt den Wert der Variable vom Typ Wort/Text (z.B. die Variable $MeineFarbe$ soll einen neuen Wert „Blau“ bekommen: $MeineFarbe=“Blau“$)
  • Variablenwert setzen: $variablenname=zahl$ — setzt den Wert der Variable vom Typ Zahl (z.B. die Variable $counter$ soll einen neuen Wert „3“ bekommen:  $counter=3$)
  • Einer Variable den Wert der anderen Variable zuweisen: $variablenname2=$variablenname1$$ —weist der Variable $variablename2$ den Wert der Variable $variablename1$ zu (siehe Beispiel im nächsten Absatz)
  • Variablenwerte verketten: $variablenname_res+=$variablenname1$$ — verkettet den aktuellen Wert der Variable $variablenname_res$ mit dem Wert der Variable $variablenname1$. Beispielsweise wollen wir für jede/n Nutzer:in einen Loginnamen ($login$) anhand von bereits vorhandenen Daten, Namen ($name$) und Liebslingstzahl ($lieblingszahl$), generieren. Dafür wird erstmal der Variable $login$ der Wert der Variable $name$ zugewiesen: $login=$name$$. In zweiten Schritt wird zu der Variable $login$ der Wert der Variable $lieblingszahl$ hinzugefügt: $login+=$lieblingszahl$$
  • Variablenwert berechnen: $variablenname=(DEINE BERECHNUNG)$ — Im folgenden Beispiel wird der Wert der Variable $average$ als Mittelwert der Variablen $number1$ und $number2$  berechnet: $average=(($number1$+$number2$)/2)$.
  • Zähler um eins erhöhen: $variablenname++$ — z.B. $counter++$ erhöht die Variable $counter$ vom Typ Zahl um 1